Aktuelles !!! Wissenswertes !!! Kreativanleitungen !!!

Millefiori-Besteck für besondere Momente

Montag, 4. August 2014 - in Millefiori

Die Millefiori-Technik hat ihren Ursprung in der Glaskunst. Millefiori-Glas wurde „im frühneuzeitlichen Venedig (...) in größerer Zahl produziert. In dieser Zeit kam das Glas auch zu seinem Namen, Millefiori (italienisch = tausend Blumen)“ (Wikipedia.de).

 

Die Technik dieser Glaskunst kann man auf andere Werkstoffe übertragen. So werden bei der Veredelung des Bestecks, die vielen kleinen Motive oder Muster Stück für Stück zu einem Unikat zusammengefügt.

 

Einzigartig und besonders wie das Kunstwerk sollen auch die Momente sein, zu denen man die Bestecke verwendet. So veredele ich vor allem Espresso- und Latte Macchiate-Löffel für die besonderen Momente gemeinsam mit Gästen oder wenn man es sich selbst gut gehen lässt und eine Pause einlegt. Sehr gut lassen sich die langstiligen Löffel auch für Marmeladengläser zum sonntäglichen Frühstück verwenden.

 

Die Bestecke bestehen aus rostfreiem Edelstahl und ich empfehle Handwäsche zur Reinigung.